craftingIT

MOBILITY & AUTOMOTIVE

Die Mobilität der Zukunft: elektrisch, digitalisiert, vernetzt und autonom

Unsere Mobilität wandelt sich grundlegend.

Wir verstehen diese Veränderungen vor allem als Chance, um eine nachhaltigere Fortbewegung, neue Geschäftsfelder und bessere Services für die Bedürfnisse der Mobilitätskunden von morgen zu gestalten.

Unsere aktuellen Beratungsschwerpunkte



Ist-Situation

Elektromobilität und Ladeinfrastruktur sind zwei eng verzahnte Aufgabenfelder, die nicht nur Hersteller, sondern auch Energieversorger und Mobilitätsdienstleister vor neue Herausforderungen stellen.



Problem

Elektrifizierung ist immer noch eine Herausforderung und zwar sowohl für die Hersteller als auch für die Kunden. Und sie bedeutet eben nicht, einfach einen Verbrenner durch ein Elektrofahrzeug zu ersetzen. Der Aufbau und vor allem der nutzerfreundliche Zugang zur Ladeinfrastruktur ist für viele Unternehmen in der Mobilitäts- und Energiebranche ein wesentlicher Treiber für zukünftige Tätigkeiten.



Herausforderung

Durch neue Standards (z. B. Plug & Charge nach ISO 15118) bieten sich den Unternehmen viele Vorteile, gerade im Hinblick auf die nutzerzentrierte Optimierung des Zugangs zur Ladeinfrastruktur. Auf der anderen Seite entstehen dadurch auch neue Herausforderungen, weil zusätzliche Wettbewerber im Markt auftreten werden, so dass z. B. OEMs und Energieversorger um die Vorherrschaft bei der Versorgung der Fahrzeuge mit Strom und beim Zugang zur Ladeinfrastruktur konkurrieren werden.



Unser Beitrag

Nicht nur aufgrund unserer eigenen, langjährigen Erfahrungen mit der Elektro-Dienstwagenflotte von bridgingIT, sondern auch durch unsere Mitarbeit in den verschiedensten Forschungs- und Entwicklungsprojekten unterstützen wir unsere Kunden mit einem End-to-End-Ansatz für die Umsetzung der bevorstehenden Herausforderungen und stellen dabei immer den Kunden und seine Anforderungen in den Mittelpunkt.





Ist-Situation

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten, um Kunden nahtlose Dienstleistungen anzubieten. Dennoch werden die digitalen Fußabdrücke verschiedener Aktivitäten des täglichen Lebens – Mobilität, Einkaufen, Freizeitaktivitäten, Finanzen – als diskrete Bereiche erlebt, in denen eine nahtlose Benutzererfahrung selten möglich ist.



Problem

Das private Auto ist häufig der verbindende „mobile Ort“ zwischen diesen verschiedenen Aktivitäten und könnte als solcher den nahtlosen Übergang zwischen diesen Bereichen herstellen. Noch spannender wird diese Option in der nahen Zukunft, wenn Fahrzeuge sich autonom bewegen.



Herausforderung

Die Herausforderung ist weniger technologischer als vielmehr organisatorischer Natur. Die kommerziellen Interessen und die historisch gewachsenen Instinkte von Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen erzeugen eine Skepsis gegenüber der Beteiligung an Kooperationen und kooperationsorientierten Ökosystemen. Dazu ist ein offener Dialog zwischen den Akteuren erforderlich, bei dem neutrale Akteure eine Vermittlerrolle übernehmen.



Unser Beitrag

Durch die Umsetzung von Projekten für Kunden der unterschiedlichsten Branchen spricht die bridgingIT-Gruppe die Sprache dieser Branchen und versteht deren Ziele und Anforderungen. Dieses Wissen können wir einsetzen, um die spezifischen Interessen unserer Kunden bei der Entwicklung digitaler Dienste rund um Mobilität zu vertreten und den Auf- und Ausbau der Kooperationen effizienter zu gestalten.





Ist-Situation

Auf dem Weg zur digitalen, kundenorientierten und selbstlernenden Organisation sind umfassende Anpassungen auf technischer, prozessualer und menschlicher Ebene notwendig. Wir integrieren verschiedenste Methoden und Instrumente, um eine erfolgreiche Agile Transformation zu gewährleisten. Wir unterstützen Sie dabei von der ersten Idee bis zur Umsetzung Ihrer agilen Projekte.



Mehr informationen zum Thema Agilisierung finden Sie auf unserer Microsite "Agile Transformation"

mehr erfahren





Ist-Situation

Der Individualverkehr spielt volkswirtschaftlich weiterhin eine wichtige Rolle und koexistiert mit dem öffentlichen Personenverkehr, doch für die Mobilität von morgen braucht es innovative, smarte und nachhaltige Konzepte. Elektrische und multimodale Mobilität sowie autonomes Fahren sind längst keine Utopien mehr.



Problem

Wie werden sich die Menschen in Zukunft innerhalb von und zwischen Städten bewegen? Welche Herausforderungen erwarten uns bei der Einführung zukunftsweisender Mobilitätskonzepte? Wie geht man überhaupt an das Thema „Mobilität von morgen“ heran?



Herausforderung

Parkraum-Management, neue Elektrofahrzeuge im Fuhrpark, smarte Mobilitätsangebote für Mitarbeitende und dabei Kosten reduzieren und CO₂-Emissionen senken – wie soll das alles gehen?



Unser Beitrag

Wir entwickeln intelligente Konzepte zur Optimierung der Mobilität in Unternehmen, Verwaltungen und Verbänden und setzen diese um.



Warum ist die bridgingIT-Gruppe der richtige Partner für Ihre Branche?

Die Digitalisierung und Elektrifizierung der Mobilität braucht nicht nur neue Technologien, Strukturen und Prozesse bei Automobilherstellern, sondern auch Lösungspartner und Dienstleister, die technologisch und vom Mindset her auf der Höhe der Zeit sind.

In zahlreichen Kundenprojekten verbindet bridgingIT die Fachlichkeit der neuen Mobilität mit Agilisierungs- u. Digitalisierungskompetenzen. Deshalb leben wir die neue elektrifizierte, digitalisierte Mobilität auch im eigenen Alltag wie kein anderes Beratungsunternehmen. Damit sind wir z.B. in der Lage, die Customer-Experience mit einem Elektrofahrzeug vom Ladeinfrastruktur-Testing im Feld bis zur App-Entwicklung hin zu begleiten und mit neuen Diensten zu bereichern, in dem wir Brücken zu anderen Branchen bauen – Einzelhandel, Finanzen und Energie. Großangelegte Agilisierungsvorhaben mit SAFe® und Co praktizieren wir bereits für große Mobilitätsunternehmen.

Die bridgingIT-Gruppe verfügt über eine umfassende End-to-End-Erfahrung, vom Forschungsprojekt über die Mitarbeit und Leitung von Gremien bis hin zu Entwicklungsprojekten bei OEMs und Energieversorgern im Kontext der Elektromobilität und Ladeinfrastruktur. Nicht zuletzt hat uns unsere eigene, mehr als fünfjährige Erfahrung beim Betrieb unserer elektrischen Dienstwagenflotte dazu befähigt, den Kunden und die Nutzer immer in den Vordergrund unserer Projekte zu stellen, um die jeweils idealen Lösungen zu konzeptionieren und zu realisieren.

Dies macht uns zu Ihrem idealen Partner bei allen Projekten rund um die Mobilität von morgen. Sei es bei der Erstellung von zukunftsfähigen Mobilitätskonzepten, bei der Entwicklung von Apps für den Zugang zur Ladeinfrastruktur, bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle, bei der Entwicklung von Analytics-Lösungen oder einfach nur bei der Agilisierung Ihrer Unternehmens-IT. Wir kennen Ihre Herausforderungen und können Sie deshalb bei deren Umsetzung in idealer Weise unterstützen.